Zurück in die Sonne: Pulau Pangkor

Die Cameron Highlands verabschiedeten sich freundlich. Um 8 Uhr morgens starteten wir Richtung Pulau Pangkor, einer kleinen Insel an der Ostküste auf halben Weg nach Kuala Lumpur.

Wir hätten in Ipoh Richtung Lumut umsteigen sollen, was leider daneben ging. Das GPS machte schnell deutlich, dass wir die Station verpasst hatten und so fuhren wir schlecht gelaunt eine Stunde in die falsche Richtung nach Butterworth um dort sofort in einen Bus zurück in den Süden zu steigen.
Das kostete uns 2 Stunden sinnlose Fahrerei, aber letztlich haben wir es noch nach Pangkor geschafft.

Das Zimmer im Nizra Nipah Camp war reserviert und gefällt uns gut. Entspannter Backpacker-Stil mit Reggae-Einschlag in Strandnähe und ein recht sauberes 3-Bett-Zimmer mit Klimaanlage für 15 Euro sind ein guter Deal und schont das Budget für die bald kommenden preisintensiveren Stationen.

Zurück in tropischer Hitze bei um die 30 Grad schliefen wir aus und legten einen ruhigen Strandtag ein. Morgen werden wir mit einem Moped die Insel erkunden und in ca. 3 Tagen nach Kuala Lumpur aufbrechen. Wir haben noch immer keine Ahnung, wo wir Weihnachten und Neujahr verbringen, aber das findet sich schon.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.